Lehrer oder leerer? – das ist hier die Frage

 

Er war bis zu seiner Rente 47 Jahre (!) bei ein und demselben Arbeitgeber! Obwohl ich ihn das nie gefragt habe, gehe ich trotzdem davon aus, dass er sich mit folgenden Techniken zur beruflichen Neuorientierung nicht spezifisch auseinandergesetzt hat. Doch hätte er allemal auf jede dieser Fragen eine konkrete Antwort geben können:

 

-          Wie sieht mein berufliches Phantasiebild aus?

 

-          Wozu verhilft mir die Realisierung meines beruflichen Phantasiebilds?

 

-          Welche Tagträume habe ich wiederholt, die um mein Berufsleben kreisen?

 

-          Welche Bilder/Gefühle tauchen in meinem Bewusstsein auf, die womöglich auf zukünftige berufliche Aktivitäten zielen?

 

-          Welche Potenziale/Fertigkeiten/Fähigkeiten habe ich? Welche habe ich wirklich? Welche nutze ich zurzeit?

 

-          Bei welchen Tätigkeiten empfinde ich Leichtigkeit, Freude oder Sinn? Wann habe ich zuletzt „Flow“ erfahren?

 

-          Welche beruflichen Tätigkeiten halte ich für sinnvoll?

 

-          Welche fordern mich heraus?

 

-          Welche Kindheitsträume hatte ich, die um Beruf und Arbeit kreisten?

 

-          Wie möchte ich privat leben?

 

-          Wie sieht meine erwünschte Lebensatmosphäre aus?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0