Wertschätzende Kommunikation am Arbeitsplatz

...

„Man kann nicht nicht kommunizieren!“, so führte es einst Watzlawick in seiner Theorie aus. Die schönste Form der Kommunikation ist -  ich denke da sind wir uns einig – die, in der Wertschätzung zum Ausdruck kommt. Ich finde in dieser These wird eine enorm wichtige Chance deutlich! Eine Chance, die jeder von uns ergreifen kann und mit deren Hilfe viel Beziehungsqualität ermöglicht wird:

 

Nehmen wir also an, dass man wirklich nicht nicht kommunizieren kann, dann bedeutet dies im Umkehrschluss, dass man in jedem Moment die Möglichkeit hat, Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Man kann also nicht nicht wertschätzen! Wow, was für eine Genugtuung, oder?

 

Gerade als Berufseinsteiger/in ist es doch hilfreich Wertschätzung für die eigenen (vielleicht noch unsicheren) Handlungen zu erfahren sowie wertschätzend mit dem neuen Arbeitskollegium umzugehen! Häufige Probleme in der kollegialen Kommunikation sind, dass

 

-          man glaubt, man würde immer nur auf den Anderen reagieren

 

-          man selten weiß selten, wie man auf den anderen wirkt

 

-          oft schon beim Zuhören an die eigene Gegenreaktion gedacht wird

 

-          eigene Verhaltensänderungen mit massiven Erwartungen meines Gegenübers verknüpft werden

 

Bei der Kommunikation ist es überaus wichtig, die Arbeitskollegen zu verstehen. Das Verstehen hat sogar Vorrang vor dem Verstanden-Werden. Machen Sie sich klar, dass jeder von uns eine Menge Unfertigkeiten, Baustellen und Reizpunkte mit sich rumschleppt. Das trifft auf Sie zu, auf mich, auf Ihren Chef… das gilt einfach für uns alle! Und dies ist es auch, was uns menschlich, interessant und liebenswert macht.

 

Sie allein wählen, wie Sie denken und was Sie sagen:

 

„Schon wieder zu viel gegessen“ ODER „Es war ein köstliches Essen“

 

„Ich kann das nicht“ ODER „Ich schaffe es“

 

„War das ein blöder Tag“ ODER „Schön war heute…“

 

„Ich will jetzt nichts mehr hören“ ODER „Sag es mir etwas später“

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0